English Deutsch

Endorser

Ukulele Orchestra of Great Britain

Web: https://www.facebook.com/UkuleleOrchestraofGB?fref=nf
Weitere Infos

Eigentlich muß man sie ja nicht vorstellen, das bekannteste und älteste Ukulelen-Orchester der Welt. das „ukulele orchestra of great britain“ gibt es 27 Jahren. In dieser Zeit haben sie eine Unmenge von Livekonzerten in aller Welt gespielt, mit viel Witz und Virtuosität.

Drei ihrer Mitglieder, George Hinchcliffe, Richie Williams und Jonty Banks besuchten uns im Munich Repair Shop und waren von unserem Stevens Ukulelenbass so angetan, dass sie zwei für ihre zukünftigen Shows kauften. Richie spielt ebenfalls eine Stevens -Ukulele, eine Bariton mit Stahlsaiten.

Videos

An offshoot of The Ukulele Orchestra of Great Britain - the Stevens family! George, Richie and Jonty are filmed by Will - backstage at the Windsor festival in 2012.

Posted by The Ukulele Orchestra of Great Britain (Official) on Donnerstag, 7. August 2014
" target="_blank">Video auf YouTube ansehen

Claudia Koreck

Web: http://www.claudia-koreck.de/
Weitere Infos

Nach dem Rückzug ins Private tritt Claudia Koreck wieder ins Rampenlicht. Alles ist echt und ehrlich auf ihrem dritten Album „menschsein“, das leichtfüßig und tiefgründig zugleich daherkommt. Es steckt kein Masterplan hinter den Stücken der bayerischen Songwriterin, nur einschneidende Erfahrungen.

Manchmal muss man ausbrechen („Fliang“), fremde Leute und Länder kennen lernen („Barfuaß um die Welt“) und den Blues nach dem Höhenflug spüren, bevor man weiß, was das wirklich bedeutet: menschsein. Leben heißt Erfahrungen sammeln, gute wie schlechte. Das ganze Spektrum in Musik – das ist die Kunst, um die es hier geht.

Claudia Koreck wird im Mai 25 und hat bereits eine weite Reise hinter sich. Eine Reise, die sie von ihrer Geburtsstadt Traunstein über ihre Wahlheimat München in viele Winkel der Erde und bis nach Hawaii führte, wo sie inzwischen mehrmals war, zuletzt Ende 2010 mit Gunnar Graewert und ihrem gemeinsamen Sohn Timmi, der am 08.09.2010 auf die Welt kam.

Claudia spielt seit 2011 eine Stevens OM mit Cutaway und einer hawaianischen Blume als Perlmutteinlage in der Kopfplatte.

Kellner-Band

Web: http://www.kellner-music.de/
Weitere Infos

Die Indie-Pop Band Kellner besteht aus Mathias Kellner, Sprenge, Molz und Schechinger. Die Jungs kommen aus Regensburg. Der 24 jährige Sänger begann als Ich-AG-Musiker mit Hartz-IV-Absturzgefahr und Brotzeit-Ausfahrer und kam zum Singer-Songwriter.
2008 spielen sie im Vorprogramm von Katie Melua. Mathias Kellner, welcher die Kleidergröße von Ottfried Fischer trägt, und seine Bandmitglieder veröffentlichen Anfang Februar 2009 ihr erstes Album „This Ocean Life“.

Mathias spielt seit 2011 auf einem Stevens Soulwood M-Modell.

Acoustic Ultimate

Web: http://www.hans-westermeier.de/
Weitere Infos

Das Münchner Duo „Acoustic Ultimate“ hat sich leidenschaftlich dem Ziel verschrieben, die Faszination akustischer Musik erlebbar zu machen.

Mehrstimmiger Gesang und abwechslungsreiche Instrumentierung (Gitarre, Mandoline, Fiddle, Irish Bouzouki, Harp, Acoustic Bass) nehmen den Zuhörer mit auf eine spannende Klangreise.

Auf ihren Erstinstrumenten Gitarre (Hans Westermeier) und Mandoline (Rupert Paulik) gelten die beiden Künstler als führende Dozenten im deutschsprachigen Raum und bestechen durch eine unerschöpfliche Virtuosität. Sowohl mit ihren Eigenkompositionen als auch mit ihren Bearbeitungen bekannter Traditionals und Hits gelingt es ihnen, den Zuhörer in den Bann zu ziehen.

Phantasie, Spielfreude und Liebe zur akustischen Musik sind das Herzstück dieses Duos.

Rupert Paulik spielt eine Stevens Eco-Bouzouki.

Faun

Web: http://www.faune.de/
Weitere Infos

Wie keine andere Band verstehen es die virtuosen Musiker von FAUN, die alten Instrumente mit modernen Einflüssen zu kombinieren und eine treibende, wie auch zauberhafte Stimmung zu kreieren. Weitab vom Einheitsbrei der sonstigen mittelalterlichen Bands erklingen bei FAUN die mehrstimmigen Gesängen der beiden Frontfrauen, wie auch Dudelsack, Harfe, Laute, Geige, Sampler, Synthesizer und zahlloses Schlagwerk in einem beschwörenden Ganzen. Einflüsse von keltischem Folk, von mittelalterlicher Musik und von arabischen Klängen verschmelzen mit treibenden Beats und begeistern eine rasant wachsende und Genre übergreifende Anhängerschar.

Oliver Pade von Faun spielt seit Jahren 2 Bouzoukis von uns. Er hat mit uns das Medieval-Modell entwickelt.

Tom Hake – Pipe Line

Web: http://www.pipeline-music.com/
Weitere Infos

„Unter den vielen, neuen und vielseitigen Formationen, die heute keltische Musik spielen, nehmen Dermot Hyde und Tom Hake – alias PIPELINE – eine Sonderstellung ein. PIPELINE ist ein aufregendes neues Duo, bestehend aus Dermot Hyde an Uilleann Pipes, Whistles und Gesang, und Tom Hake an Bouzouki, Gitarre und Harfe. Die zwei Musiker bieten ein Repertoire, das sowohl aus traditioneller als auch aus brandneuer Musik aus Irland, Schottland, Galicien und der Bretagne ? nicht zu vergessen Melodien aus den typischen ?Auswandererstaaten?, Amerika, Kanada und Australien – besteht. PIPELINE sind wohl das einzige Duo in der Szene, welches in der Lage ist, richtig gute Musik mit dem, was das Publikum wohl ?unschlagbares und originelles Entertainment? nennt, zu kombinieren. Und genau diese Mischung macht die zwei Musiker und ihre Performance so einzigartig.“

Tom spielt seit Jahren Instrumente von uns, sowohl Gitarren als auch irische Bouzoukis!

Willy Astor

Web: http://www.willy-astor.de/
Weitere Infos

Willy Astor ist seit vielen Jahren im deutschsprachigen Raum als „Wortverdreher“, Entertainer, Comedian und Musiker unterwegs. Und das sehr erfolgreich.

Während er dem Großteil des Publikums als Comedian bekannt ist, baute er paralell dazu seinen musikalischen Teil „Sound of Island“ auf. Hier präsentiert er mit seinen hochkarätigen Mitmusikern packenden Instrumantal- und Vokalstücke.

Willy spielt diverse  Instrumente aus unserer Produktion, wie irische Bouzouki, 8-saitige Gitarre, Ukulelenbass usw., worüber wir uns sehr freuen.

Philip Masure

Web: http://www.folk.be/masure
Weitere Infos

Philip Masure ist einer der renommiertesten Musiker für keltische Musik weltweit. Er spielt in zahlreichen Formationen, sowohl in Belgien, als auch international.

Philip spielt einer Stevens Southern Jumbo und eine irische Bouzouki.

Melanie

Web: http://www.melaniesmusic.com/
Weitere Infos

Ja, sie ist es wirklich, die Melanie, welche beim Woodstock Festival ihr legendäres „Ruby tuesday“ gesungen hat. Melanie hat seitdem 80 Millionen Platten und CD´s verkauft.

Melanie spielt seit Jahren eine Stevens Dreadnaught mit 12 Bund Hals.

Jamie Stillway

Web: http://jamiestillway.com/
Weitere Infos

Jamie Stillway ist eine begnadete Gitarristin, die klassiche Gitarre studiert hat, aber auch Fingerpicking-Style perfekt beherrscht. Jamie wohnt in Portland-USA und unterrichet dort gitarre. Mittlerweile ist sie durch ihre zahlreichen Konzerte in den USA bekannt. Jamie spielt eine Stevens O-12 fret Gitarre aus Blackwood-Holz.

Markus Gahlen

Web: http://www.gahlen.de/
Weitere Infos

Markus Gahlens erster Kontakt zur Gitarre fand im Jahr 1963 – seinem Geburtsjahr – bereits pränatal statt: Seine Mutter, eine ambitionierte Hobbygitarristin, nutzte ihre Schwangerschaft für ausgedehntes Gitarrenspiel.
So verwundert es nicht, dass Markus und die Gitarre 1970 ein für alle mal zueinander fanden; ein mehrjähriges Nebenverhältnis mit der Klarinette während seiner Kindheit und später ein kurzer Flirt mit dem Saxophon vermochten der Gitarre ihre Vormachtstellung nicht streitig zu machen.

Ab 1989 studierte Markus am Folkwang-Hochschule Jazz.

Neben einem eigenem Produktionsstudio spielte Markus in Musicals mit und als Begleitmusiker u.a. bei Howard Carpendale.

Markus spielt eine OOO und ein OM Modell mit Cutaway von Stevens.

FOUR 2 THE BAR

Web: http://www.four2thebar.de/
Weitere Infos

„…eine der besten Gesangsbands des Ruhrgebiets…“ urteilten Kritiker über die Musiker, die in ihren Konzerten zeigen, dass es noch „handgemachte“ Musik gibt. Eher unspektakulär, nur auf Barhockern sitzend, mit einer Reihe von akustischen Saiteninstrumenten, Bass und einigen Schlagwerkzeugen treffen sie mit ihrem perfekten Harmoniegesang den Nerv des Publikums, sowohl auf großen Veranstaltungen als auch im „Irish Pub“ um die Ecke.

Und man vermisst nichts. Die Band groovt, auch ohne Schlagzeug; überzeugt durch die gefühlvoll arrangierten Balladen, auch ohne digitale Keyboardsounds, und lässt Raum für R&B und Blues Einflüsse in den Leadstimmen und den Gitarrenklängen.

Dass dabei Vorbilder der amerikanischen Westküste Pate standen, lässt sich nicht leugnen. Coversongs von CROSBY, STILLS, NASH & YOUNG, EAGLES, AMERICA, DOOBIE BROTHERS sind in ihrem Repertoire genauso vertreten wie „a capella“ Versionen von BEATLES Klassikern. Die FOUR 2 THE BAR Fassung des ROD STEWART Hits „Maggie Mae“ finden viele besser als das Original.

FOUR 2 THE BAR spielen 3 Stevens-Instrumente, eine OM-Gitarre, eine Cister und einen Akustikbass.

Chris Columbus

Web: http://www.chriscolumbus.de
Weitere Infos

Einfach aussteigen und alles hinter sich lassen. Uneingeschränkt und frei.
Die Welt erkunden und so oft wie möglich aufs Wasser.
Wahrscheinlich der Traum eines jeden Surfers.

Ein bayrischer Freigeist auf der Suche nach Sonne, Wind,
Meer und sich selbst, zieht los, um diesen Traum zu verwirklichen.
So eine Reise verändert. Das Leben zeigt sich aus einer neuen Perspektive.
Die Leichtigkeit des Seins wird von Tag zu Tag mehr und dieses Lebensgefühl verschafft sich Ausdruck.
In der Hängematte, am Strand, die Gitarre in der Hand, entstehen die ersten Songs.
Lieder, die das Leben schrieb. Authentisch, ehrlich, und gefühlvoll.

Chris spielt ein Stevens Soulwood M-Modell.